Team

Projektleitung und Redaktion:
Nikola Richter
Rery Maldonado

Übersetzungen:
In-Kult

Grafik:
Viktor Nübel

Programmierung:
Clemens Nübel

Oficina virtual:
Adriana Bernal

Facebook-Agenten:
Dennis Grabowsky
Amaranta Caballero Prado



Nikola Richter ist Bremerin, geboren 1976, lebt in Berlin. Sie arbeitet als Redakteurin, u.a. konzipiert sie Blogs und Bücher. Sie veröffentlicht in Zeitschriften, aber auch Bücher wie die Short Storys Schluss machen auf einer Insel, den Lyrikband die do-re-mi-maschine oder das Hörspiel Mitternachtsshopping. Auf Spanisch erschien afuera de juego (Eloísa Cartonera) und poesía del parque (Milena Berlín). 2013 gründete sie den Digitalverlag mikrotext. Foto: Shoreesh Fezoni


Rery Maldonado, geboren 1976, kommt aus Tarija, Bolivien, und lebt seit 1997 in Berlin- Kreuzberg. Arbeitet als Redakteurin und Übersetzerin, ist Dichterin und schreibt das Blog Tribulaciones Parvulas. In Berlin hat sie Cumbia tanzen gelernt, sie ist aber nach wie vor eine Rockerin. Hatte mal einen Buchladen. Foto: Ricardo Valsecchi


, eine Agentur für die Übersetzung medialer und künstlerischer Projekte zwischen Deutschland und Lateinamerika. Sie übersetzt Theaterstücke, Blogs, Literatur, Dokumentarfilme und unterstützt Projekte, die zum interkulturellen Ausstausch auch online beitragen. Offline lebt In-Kult in Berlin und wird zur Realität in Barbara Buxbaum, Natalia Guzmán, Adriana Redondo.


Viktor Nübel arbeitet als freischaffender Grafik-Designer in Berlin. Wenn er nicht gerade Blogs gestaltet, verbringt er seine Zeit mit dem Entwerfen von Schriften oder dem Schauen von Fernsehserien. www.lieberungewoehnlich.de


Clemens Nübel studierte Bibliothekswissenschaften und Sinologie, reiste nach China und verbrachte ein paar Monate in Irland. Er betreute zwei Jahre den Online-Shop eines großen Berliner Outdoor-Geschäfts und ist seit 2008 als freier Programmierer tätig. Schwerpunkte: PHP, MySQL, Javascript, WordPress und Typo3.


Dennis Grabowsky, geboren 1979, ist und bleibt Berliner. Eigentlich liebt er es bequem, macht es sich aber kompliziert und arbeitet daher als Journalist und Lektor, als Redakteur und Autor, in der politischen Bildung und in der Gedenkstättenarbeit sowie wissenschaftlich. Außerdem mag er Currywurst, Fassbrause und Thomas Mann.


Amaranta Caballero Prado, geboren 1973 in Guanajuato, machte ihr Diplom in Grafikdesign an der Universität von Guanajuato und den Master in Kulturwissenschaft am Colegio de la Frontera Norte und der Universität von Baja California. Sie veröffentlichte einige Bücher, zuletzt Okupas (Besetzer), Gatitos de Migajón cuento ilustrado para niñ@s (Kätzchen aus Migajón, illustrierte Geschichten für Kinder), Todas esas puertas (Alle diese Türen). Werke von ihr wurden in verschiedene Anthologien und Zeitschriften aufgenommen. Seit 2001 lebt sie in Tijuana. Sie liebt die Musik, und sie liebt es zu zeichnen.