Autor

avatar

Yanko González


Website:

Yanko Gonzalez (1971) ist ein chilenischer Dichter, von ihm stammen unter anderem die Bücher „Metales Pesados“ (1998) (Schwermetalle) , „Héroes Civiles y Santos Laicos“ (1999) (Zivile Helden und Volksheilige), in dem er Interviews mit chilenischen Schriftstellern führte und „Alto Volta“ (2007) (Obervolta). Seine Werke erschienen in verschiedenen Anthologien chilenischer und lateinamerikanischer Poesie, z.B. in „Cuerpo Plural: Antología de la Poesía Hispanoamericana Contemporánea“ (Editorial Pre-Textos, 2010). Gemeinsam mit Pedro Araya ist er auch als Autor und Herausgeber eigener lyrischer Anthologien tätig geworden, wie beispielsweise „Carne Fresca. Poesia chilena reciente (Edition Desierto, Mexiko 2002) (Frischfleisch. Aktuelle chilenische Poesie) und „Zurdos. Última Poesía Latinoamericana” (Ed. Paradiso, Buenos Aires, 2004// Ed. Bartleby, Madrid, 2005) (Linkshänder. Neueste lateinamerikanische Poesie). Für seine Werke wurde Gonzalez mit Preisen, Stipendien und anderen Anerkennungen ausgezeichnet und zudem zu Festivals und internationalen Kongressen über Poesie unter anderem nach Argentinien, Kuba, Mexiko, Spanien, Frankreich und Deutschland eingeladen.

Follow this author by RSS